Bundesfachstelle Barrierefreiheit

Aktuelle Meldungen

Ein Mikrofon. Im Hintergrund Publikum.

Presse und Service

In diesem Bereich finden Sie unseren Newsletter, unsere Veröffentlichungen und Veranstaltungstermine, FAQ zur Barrierefreiheit und den Pressekontakt. Wir freuen uns auch über Lob und Kritik.

Newsletter - Sonderausgabe Corona

Sonderausgabe Newsletter der Bundesfachstelle Barrierefreiheit: Barrierefrei informieren und kommunizieren in Zeiten der Corona-Krise

30. März 2020

Liebe Leserinnen und Leser,

wir alle sind betroffen – betroffen von der Krise und ihren Auswirkungen auf die Gesundheit, die Gesellschaft, die Wirtschaft und das persönliche Leben. Wir alle informieren uns jeden Tag über die neuen Nachrichten zum Thema Corona, verbunden mit Ängsten, Einschränkungen der persönlichen Freiheit und Mobilität. Jeden Tag gibt es neue Informationen von der Bundesregierung, den Bundes- und Landesbehörden. Aber erreichen diese Botschaften auch wirklich alle? Bei der Barrierefreiheit der Kommunikation ist noch Nachholbedarf, stellten nicht nur wir fest. Deshalb tun wir, was unsere Aufgabe ist: Wir bieten Unterstützung an bei der Umsetzung der barrierefreien Kommunikation. Damit alle einen zeitnahen Zugang zu den wichtigen Informationen und Anweisungen bekommen, die die Behörden verbreiten.

Handreichung für Behörden

Alle Informationen rund um das Corona-Virus sind für die Bevölkerung relevant. Doch wie können Behörden sicherstellen, dass sie mit ihren Informationen wirklich alle Bürgerinnen und Bürger erreichen?
Schon zu Beginn der Corona-Krise hatten verschiedene Behindertenverbände und auch der Bundesbehindertenbeauftragte Jürgen Dusel kritisiert, dass viele aktuelle Informationen zum Corona-Virus nicht barrierefrei für alle zugänglich waren.
Die Bundesfachstelle Barrierefreiheit hat darauf frühzeitig reagiert und eine Hilfestellung für die Behörden verfasst. Bereits seit dem 16. März 2020 finden Sie die Handreichung „Barrierefrei informieren und kommunizieren in Zeiten des Corona-Virus“ auf unserer Website als barrierefreie PDF-Datei zum Download.

Artikel zur Handreichung „Barrierefrei informieren und kommunizieren in Zeiten des Corona-Virus“
www.bundesfachstelle-barrierefreiheit.de/handreichung-barrierefrei-kommunizieren (PDF, barrierefrei)

Chronologie der barrierefreien Kommunikation von Behörden über das Corona-Virus – die Entwicklung zum Nachlesen

Anfangs gab es für Menschen, die gehörlos sind oder die eine kognitive Einschränkung haben, nur sehr wenige Informationen von Behörden zum Corona-Virus. Pressekonferenzen mit Gebärdensprachdolmetscher/-in an der Seite oder aktuelle Informationen in Leichter Sprache gab es nicht. Dies hat sich im Laufe der Zeit verändert – sichtbar verbessert. Wie diese Entwicklung der barrierefreien Kommunikation am Beispiel der Gebärdensprache war, haben wir (ohne Gewähr auf Vollständigkeit) für Sie in einer Chronologie zusammengefasst.

Chronologie der barrierefreien Kommunikation von Behörden über das Corona-Virus

Interview mit Dr. Volker Sieger, Leiter der Bundesfachstelle Barrierefreiheit: „Nächster Schritt ist die kontinuierlich sichtbare barrierefreie Kommunikation in den Medien“

Wie steht es um die barrierefreie Kommunikation über Corona in den öffentlich-rechtlichen und privaten Medien? Im Interview berichtet Dr. Volker Sieger, Leiter der Bundesfachstelle Barrierefreiheit, an welchen Stellen es Schwierigkeiten gibt und verrät, wieso die Barrierefreiheit kein Hindernis für guten Journalismus ist.

Interview mit Dr. Sieger

Gebärdensprachvideo: Barrierefreie Kommunikation in Zeiten von Corona

Den Inhalt dieses Newsletters haben wir für Sie auch in einem Video in Deutscher Gebärdensprache zusammengefasst (Video mit Untertiteln).

Wir wünschen Ihnen viel Vergnügen beim Lesen und Schauen!

Ihr Team der Bundesfachstelle Barrierefreiheit