Bundesfachstelle Barrierefreiheit

Aktuelle Meldungen

Logo der InitiativeSozialraumInklusiv

Inklusiver Sozialraum

Die InitiativeSozialraumInklusiv (ISI) will für mehr Barrierefreiheit in Landkreisen, Städten und Gemeinden sorgen.

Bundesteilhabepreis 2019: Inklusive Mobilität

Inklusiv-Sozial-Innovativ ISI

Ab sofort können Sie sich für den Bundesteilhabepreis 2019: Inklusive Mobilität bewerben.

Thema 2019: Inklusive Mobilität

Das Thema des ersten Bundesteilhabepreises ist die „Inklusive Mobilität“. Der Anspruch eines inklusiven Mobilitätssystems ist, allen Menschen gleichberechtigt eine selbstbestimmte Fortbewegung zu ermöglichen, um uneingeschränkt an der Gesellschaft teilhaben zu können. Ziel ist, eine lückenlose barrierefreie Mobilitätskette von Tür zu Tür zu gewährleisten. Dieser Anspruch gilt in Gemeinden, Städten und Landkreisen gleichermaßen und bezieht die verschiedenen Verkehrsmittel ein. Die inklusive Mobilität ist Voraussetzung der Teilhabe, weil sie die verschiedenen Bereiche des Sozialraumes, insbesondere Wohnen, Arbeit, Bildung, Versorgung und Freizeit, verknüpft.

Eingereicht werden können Gute-Praxis-Beispiele oder Modellprojekte für inklusive Mobilität in kommunalen und/oder regionalen Verkehrsräumen bzw. Verkehrssystemen wie z. B.:

  • Verkehrsangebote
  • Dienstleistungsangebote
  • Informations- und Kommunikationslösungen
  • Nahverkehrspläne und andere reale Planungen
  • unterstützende politische Strategien
  • andere, bereits erfolgte Umsetzungen

Was kann man gewinnen?

Das BMAS dotiert den Bundesteilhabepreis jährlich mit insgesamt 17.500 Euro. Es werden drei Preisgelder vergeben: 10.000 Euro (1. Preis), 5.000 Euro (2. Preis) und 2.500 Euro (3. Preis).

Wann kann man sich bewerben?

Ab sofort werden Bewerbungen entgegengenommen.
Abgabeschluss ist der 31. Juli 2019.

Wer kann sich bewerben?

Teilnahmeberechtigt für den Bundesteilhabepreis 2019 sind alle Akteure mit Bezug zum öffentlichen und privaten Nahverkehr, insbesondere Verkehrsdienstleister, Verkehrsträger, Verkehrsplanende, aber auch Anbieter von digitalen Lösungen, die mit Gute-Praxis-Beispielen oder Modellprojekten einen inklusiven Sozialraum erfahrbar machen und zur Nachahmung anregen.

Wann und wo findet die Preisverleihung statt?

Die Preisverleihung wird im Rahmen der Inklusionstage stattfinden. Diese Veranstaltung des Bundesministeriums für Arbeit und Soziales findet am 11. und 12. November 2019 in Berlin statt. Die Urkunde zur Prämierung wird überreicht durch die Leitung des BMAS.

Bewerbung

Hier können Sie sich bewerben: Bewerbung.

Der Bundesteilhabepreis wird unterstützt von: