Bundesfachstelle Barrierefreiheit

Bereich InitiativeSozialraumInklusiv

Inklusiver Sozialraum

Die InitiativeSozialraumInklusiv (ISI) will für mehr Barrierefreiheit in Landkreisen, Städten und Gemeinden sorgen.

Dritte Regionalkonferenz "Einfach reisen" am 29. September 2020 in Rostock

Am 29. September 2020 fand die 3. Regionalkonferenz der InitiativeSozialraumInklusiv (ISI) in Rostock statt - sie wurde auch per Livestream übertragen. Die Konferenz zum Thema "Einfach reisen" war eine gemeinsame Veranstaltung von der Bundesfachstelle Barrierefreiheit, dem Ministerium für Wirtschaft, Arbeit und Gesundheit Mecklenburg-Vorpommern und dem Tourismusverband Mecklenburg-Vorpommern e. V.

ISI stellt Beispiele vor

Menschen mit und ohne Behinderungen sollen selbstbestimmt und gemeinschaftlich leben können. Doch wie können wir dieses Ziel erreichen? Länder und Kommunen können nur Pläne bzw. Projekte umsetzen, die sie kennen. Daher bieten wir eine Bühne für gute Ideen und präsentieren auf den Regionalkonferenzen der InitiativeSozialraumInklusiv (ISI) gute Beispiele einer inklusiven Sozialraumgestaltung aus verschiedenen Regionen Deutschlands. Durch Wissenstransfer und Vernetzung bei diesen Veranstaltungen soll der Mehrwert des inklusiven Sozialraums verdeutlicht und geteilt werden.

Thema: Einfach reisen

Die dritte der insgesamt fünf Regionalkonferenzen der InitiativeSozialraumInklusiv hatte das Thema "Einfach reisen".

Rückblick auf die Veranstaltung

Hier lesen Sie den Bericht zur dritten Regionalkonferenz in Rostock, Thema "Einfach reisen": Rückblick.

Gastgeber Rostock - gemeinsame Veranstaltung

Die 3. Regionalkonferenz wurde gemeinsam von der Bundesfachstelle Barrierefreiheit, dem Ministerium für Wirtschaft, Arbeit und Gesundheit Mecklenburg-Vorpommern und dem Tourismusverband Mecklenburg-Vorpommern e. V. veranstaltet.

Das Programm

Das Programm zur Konferenz in Rostock lesen Sie hier:
Programm der 3. Regionalkonferenz "Einfach reisen" (PDF, barrierefrei)

Programm in Leichter Sprache (PDF, barrierefrei)