Bundesfachstelle Barrierefreiheit

Aktuelle Meldungen

Das Bild zeigt einen Stapel Zeitschriften. Foto: Bundesfachstelle Barrierefreiheit

Aktuelle Meldungen

Hier informieren wir Sie über Neuigkeiten aus dem Bereich der Barrierefreiheit sowie aus der Bundesfachstelle Barrierefreiheit.

Mehr Teilhabe für Menschen mit Behinderung

Datum 18.05.2017

In Ihrer Rede zum Jahresempfang 2017 der Beauftragten der Bundesregierung für die Belange von Menschen mit Behinderung spricht die Beauftragte Verena Bentele von der Verabschiedung des Bundesteilhabegesetzes im Jahr 2016 und den daraus resultierenden Erfolgen, die für mehr Teilhabe verzeichnet werden konnten. Beispielsweise wurden eine unabhängige Teilhabeberatung und ein Budget für Arbeit eingerichtet.

In ihrer Rede plädierte Bentele auch für die Abschaffung der pauschalen Wahlrechtsausschlüsse von Menschen mit rechtlicher Betreuung. Ein Wahlrecht für jeden sei elementar in einer Demokratie. Zudem sprach sie sich für barrierefrei gestaltete Dienstleistungen und Produkte aus und fordert zugleich die Verpflichtung der Privatwirtschaft zur Barrierefreiheit.

Zu Gast auf dem Jahresempfang war auch Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier. Er erklärte in seiner Ansprache, das Ziel von Teilhabe sei eine Gesellschaft, in der jeder Mensch - mit oder ohne Behinderung - nicht nur gleiche Rechte, sondern auch gleiche Chancen habe und überall dabei sein könne – in der Schule, am Arbeitsplatz, im Wohnviertel und in der Freizeit. Nach dem jüngsten Teilhabebereicht zu urteilen, sei es für Menschen mit Behinderung oft schwer, ein selbstbestimmtes Leben führen zu können. Es gäbe immer noch viel Diskriminierung und Barrieren, die es im Alltag zu überwinden gelte. Oft schon könnten spezielle Vorkehrungen wie das Anbringen von Rampen oder das Erstellen von Speisekarten in Brailleschrift die Situation erleichtern.

Indem Menschen mit und ohne Behinderung sich begegnen, könnten Vorurteile und Berührungsängste abgebaut werden, so Steinmeier.