Bundesfachstelle Barrierefreiheit

Aktuelle Meldungen

Das Bild zeigt einen Stapel Zeitschriften. Foto: Bundesfachstelle Barrierefreiheit

Aktuelle Meldungen

Hier informieren wir Sie über Neuigkeiten aus dem Bereich der Barrierefreiheit sowie aus der Bundesfachstelle Barrierefreiheit.

Expertenkreis traf sich zum dritten Mal

Datum 01.03.2018

Am 22. Februar fand die dritte Sitzung des Expertenkreises der Bundesfachstelle Barrierefreiheit statt. Dabei stellten die Kolleginnen und Kollegen der Bundesfachstelle ihr Programm für das Jahr 2018 vor.

Zum dritten Mal trafen sich die Mitglieder des Expertenkreises mit den Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern der Bundesfachstelle im Kleisthaus des Bundesministeriums für Arbeit und Soziales, um sich auszutauschen.

Übergeordnetes Ziel der Fachstelle ist, ihre Angebote auszubauen, Impulse zu setzen, Positionen einzunehmen und die Wahrnehmung des Themas Barrierefreiheit in Behörden, der Öffentlichkeit und der Politik zu steigern.

Prof. Dr. Christian Bühler, Agentur Barrirefrei NRW (links), und Dr. Alexander von Boehmer, Hauptvertrauensperson und Vertrauensperson der schwerbehinderten Menschen, BMWi (rechts). Foto: Carmen Herold-Lacroix / KBS Zwei Mitglieder des Expertenkreises in der Pause im Gespräch.

Die Referentinnen und Referenten der Fachbereiche informierten in der Sitzung über ihre Arbeit, die sie für das laufende Jahr geplant haben. Dazu gehört die Erweiterung der praktischen Hilfen und Tipps auf unserer Internetseite, verschiedene Veranstaltungen im Rahmen der Öffentlichkeitsarbeit, ein weiteres Netzwerktreffen, die Fortführung des Newsletters sowie Informationsveranstaltungen zur EU-Webseitenrichtlinie. Angedacht ist auch eine Social-Media-Anleitung, die die Frage beantwortet, wie man seine Social-Media-Kanäle barrierefrei befüllt.

Joachim Seeger, Leiter des Referat Wohnen im Alter, Energetische Stadtsanierung, Wohnungsgenossenschaften beim BMUB, liest die Broschüre zum barrierefreien Wohnraum der Bundesfachstelle. Foto: Carmen Herold-Lacroix / KBS Herr Seeger, BMUB, liest die neue Bundesfachstellen-Broschüre zum barrierefreien Wohnraum.

Im Bereich Bau liegt der Schwerpunkt auf der Entwicklung einer sogenannten Mustervorlage, mit der die Behörden ihre Berichtspflicht nach Paragraph 8 BGG erfüllen können. Hierzu wird es auch Beratungs- und Informationsangebote geben.

Zum Themenbereich barrierefreier Wohnraum sollen die Kooperationen ausgebaut werden, um neben dem Wohnumfeld auch das Quartier und den Sozialraum zu berücksichtigen.

Im Bereich Mobilität wird der Schwerpunkt beim Bahnverkehr liegen. Im Rechtsbereich sind Veröffentlichungen geplant, die die Barrierefreiheit im deutschen Recht widerspiegeln. Auch ein Ausbau der Netzwerkarbeit ist hier vorgesehen.