Bundesfachstelle Barrierefreiheit

Aktuelle Meldungen

Das Bild zeigt einen Stapel Zeitschriften. Foto: Bundesfachstelle Barrierefreiheit

Aktuelle Meldungen

Hier informieren wir Sie über Neuigkeiten aus dem Bereich der Barrierefreiheit sowie aus der Bundesfachstelle Barrierefreiheit.

#neuenähe: Hackathon für barrierefreie Digitalprojekte

Datum 01.12.2016

Zehn innovative Projekte für mehr Teilhabe und drei zukunftsweisende Preisträger – das ist die Bilanz des ersten "Neue Nähe"-Hackathons in Berlin. Insgesamt 60 Programmierer entwickelten vom 25. bis 27. November 2016 drei Tage lang neue Technologien für mehr Barrierefreiheit. Die Ergebnisse der inklusiven Denkfabrik von Aktion Mensch und Microsoft Deutschland wurden am 1. Dezember im Rahmen einer feierlichen Veranstaltung in Berlin ausgezeichnet.

Die Preisträger des "Neue Nähe"-Hackathons von Aktion Mensch und Microsoft auf der Bühne im Microsoft-Gebäude Berlin "Unter den Linden". Im Hintergrund stehen die Moderatoren sowie weitere Mitwirkende der Veranstaltung. Preisträger des "Neue Nähe"-Hackathons von Aktion Mensch und Microsoft Quelle: © Aktion Mensch / www.matzke-foto.de

Innerhalb von 48 Stunden gelang es den Teams, ihre Ideen anhand erster Prototypen zu zeigen. Unterstützt wurden sie dabei von Experten mit unterschiedlichen Behinderungen. Gemeinsam entstanden Anwendungen, die sich vor allem durch Nutzbarkeit und einfache Bedienung auszeichneten. Die Gewinner erhielten insgesamt ein Preisgeld von 30.000 Euro für die Weiterentwicklung ihrer Projekte.

Alltagstöne durch Vibration übersetzen

Ausgezeichnet wurde unter anderem das Projekt „Good Vibrations“. Fünf junge Entwickler aus Berlin haben ein Projekt für Menschen mit Hörbehinderung konzipiert. Ihr Ziel: Alltagstöne und Signale durch Vibrationen spürbar und somit zugänglich zu machen. Vom Wecker über den Klingelton des Telefons bis hin zum Feueralarm werden die Signale dabei per Vibration auf ein Gerät am Handgelenk übertragen, das nicht größer als ein herkömmliches Fitness-Armband ist. Gleichzeitig wird der Anwender auch über sein Smartphone darüber informiert, welches Signal gerade ertönt ist.