Bundesfachstelle Barrierefreiheit

Aktuelle Meldungen

Ein älterer Herr sitzt in einem Zug am Fensterplatz. Er nutzt eine Lupe, um die Information auf seinem Smartphone lesen zu können.

Unsere Nachrichten

Alle unsere Meldungen aus der Welt der Barrierefreiheit - beginnend mit der aktuellsten - haben wir hier für Sie zusammengestellt.

Bundesfachstelle Barrierefreiheit: Expertenkreis nimmt Arbeit auf

Datum 14.02.2017

Der Expertenkreis der Bundesfachstelle Barrierefreiheit hat sich heute in Berlin zu seiner ersten konstituierenden Sitzung getroffen. Der Direktor der Deutschen Rentenversicherung Knappschaft-Bahn-See (KBS), Peter Grothues, begrüßte die 24 Mitglieder. Die Bundesfachstelle Barrierefreiheit ist das jüngste Mitglied im bundesweit einzigartigen Leistungsverbund der KBS, der aus Renten-, Kranken- und Pflegeversicherung, einem eigenen medizinischen Netz sowie der Minijob-Zentrale besteht.

Die Mitglieder des Expertenkreises der Bundesfachstelle Barrierefreiheit im Kleisthaus des BMAS in Berlin, im Vordergrund der Leiter der Bundesfachstelle Barrierefreiheit, Herr Dr. Sieger Expertenkreis der Bundesfachstelle Barrierefreiheit

Mich macht es stolz, dass wir Sie als ausgewiesene Expertinnen und Experten auf dem Gebiet der Barrierefreiheit zur Unterstützung unserer Arbeit gewinnen konnten,

betonte Direktor Grothues. Den konstruktiven Hinweisen und Anregungen, die die Mitglieder des Expertenkreises zu dem Entwurf eines Arbeitsprogramms anmerkten, werde man sorgfältig nachgehen. Der Leiter der Bundesfachstelle, Dr. Volker Sieger, hatte das Programm vorgestellt.

Seien Sie versichert, dass wir Ihre Anregungen ernst nehmen,

sagte Grothues.

Der Expertenkreis berät die Fachstelle und unterstützt die KBS bei ihrer Steuerung. Die Fachaufsicht liegt beim Bundesministerium für Arbeit und Soziales (BMAS). Er trifft sich regelmäßig und kann auf Themen, Probleme, Fragestellungen, Bedarfe oder Forschungsfragen hinweisen. Ihm gehören mehrheitlich Vertreterinnen und Vertreter der Verbände von Menschen mit Behinderung an. Sämtliche im Expertenkreis vertretenen Institutionen finden Sie auf der Seite der Bundesfachstelle.

Hintergrund

Bundesministerin für Arbeit und Soziales Andrea Nahles eröffnete die Bundesfachstelle Barrierefreiheit am 19. Juli 2016. Sie ist die zentrale Stelle in Deutschland für den Aufbau, die Weiterentwicklung und die Vermittlung des Wissens um barrierefreie Lösungen. Im Wege der Erstberatung unterstützt sie vornehmlich Träger öffentlicher Gewalt im Sinne des Behindertengleichstellungsgesetzes. Im Rahmen der zur Verfügung stehenden Ressourcen stehen die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter aber auch Wirtschaft, Verbänden und Zivilgesellschaft offen.

Mehr Informationen zum Thema Barrierefreiheit finden Sie auf der Internetseite der Bundesfachstelle Barrierefreiheit.

Informationen zur Deutschen Rentenversicherung Knappschaft-Bahn-See finden Sie unter www.kbs.de.

Kontakt

Deutsche Rentenversicherung Knappschaft-Bahn-See
Bundesfachstelle Barrierefreiheit
Wilhelmstraße 139
10963 Berlin
Telefon: 030 2593678-0
Email: bundesfachstelle-barrierefreiheit@kbs.de