Bundesfachstelle Barrierefreiheit

Aktuelle Meldungen

Das Bild zeigt einen Stapel Zeitschriften. Foto: Bundesfachstelle Barrierefreiheit

Aktuelle Meldungen

Hier informieren wir Sie über Neuigkeiten aus dem Bereich der Barrierefreiheit sowie aus der Bundesfachstelle Barrierefreiheit.

Stimme abgeben für Hörfilmpreis

Datum 08.02.2018

Im Rahmen des Deutschen Hörfilmpreises wird auch ein Publikumspreis vergeben. Filmfans können ab sofort ihre Stimme für den von ihnen favorisierten Hörfilm abgeben. Sechzehn Filme sind in diesem Jahr nominiert.

Welcher Film hat die besten Bildbeschreibungen für blinde und sehbehinderte Menschen? Das ist die Frage, zu der auch das Publikum einmal im Jahr abstimmen darf. Die nominierten Filme werden auf der Internetseite des Deutschen Hörfilmpreises jeweils mit einem kurzen Hörausschnitt vorgestellt. Bis zum 14. März 2018 kann man seine Wahl treffen – online, per E-Mail oder Postkarte.

Nominiert sind dabei ganz unterschiedliche Filme – etwa die Komödie "Kundschafter des Friedens", der Historienfilm „Licht“ oder die Dokumentation über den Künstler "Beuys". Der Gewinner des Publikumspreises wird bei der Preisverleihung zum Deutschen Hörfilmpreis 2018 am 20. März in Berliner Kino International verkündet und gemeinsam mit den anderen Preisträgern geehrt.

Der Deutsche Hörfilmpreis wird jährlich vom Deutschen Blinden- und Sehbehindertenverband (DBSV) vergeben, 2002 zum ersten Mal.

Was ein Hörfilm ist

Hörfilme sind mit einer sogenannten Audiodeskription versehen. Diese beschreibt in knappen Worten zentrale Elemente der Handlung sowie Gestik, Mimik und Dekor. Dadurch wird es blinden und sehbehinderten Menschen möglich, Filme als Ganzes wahrzunehmen. Die Bildbeschreibungen werden in den Dialogpausen eingesprochen, so dass der Originalton nicht verloren geht.