Bundesfachstelle Barrierefreiheit

Aktuelle Meldungen

Das Bild zeigt einen Stapel Zeitschriften. Foto: Bundesfachstelle Barrierefreiheit

Aktuelle Meldungen

Hier informieren wir Sie über Neuigkeiten aus dem Bereich der Barrierefreiheit sowie aus der Bundesfachstelle Barrierefreiheit.

Bundesfachstelle Barrierefreiheit im Fernsehen

Datum 16.03.2018

Die Bundesfachstelle Barrierefreiheit hatte Besuch vom Bayerischen Rundfunk. Die Sendung "Sehen statt Hören" wird am Samstag, 17. März 2018, um 9 Uhr ausgestrahlt.

Welche Aufgaben hat die Bundesfachstelle Barrierefreiheit? Wie arbeitet sie? - Im Februar besuchte ein Team der Sendung "Sehen statt Hören" vom Bayerischen Rundfunk (BR) die Bundesfachstelle und drehte für ihren Bericht in den Räumlichkeiten der Fachstelle und bei der Expertenkreissitzung. Der Beitrag, der daraus entstand, wird jetzt am Samstag erstmals ausgestrahlt. Danach ist er in der Mediathek des BR abrufbar.

In der Sendung wird die Arbeit der Bundesfachstelle erklärt und über ihre Entstehung und die gesetzlichen Grundlagen berichtet. Vorgestellt wird auch die Schlichtungsstelle BGG bei der Beauftragten der Bundesregierung für die Belange von Menschen mit Behinderungen.

Über die Sendung

"Sehen statt Hören" ist eine besondere Sendung, die sich vor allem an Gehörlose richtet. Die Sendung ist so aufbereitet, dass Gehörlose und Schwerhörige sie komplett verstehen können, denn sie nutzt Gebärdensprache und offene Untertitel.

"Sehen statt Hören" hat jedesmal ein anderes Schwerpunktthema. Diese sind aus allen gesellschaftlichen Bereichen, von der Arbeitswelt, Familie, Freizeit, Sport über Kunst, Kultur, Bildung oder Geschichte, aber auch politische, soziale, rechtliche und behindertenspezifische Themen werden behandelt. Eine Sendung dauert 30 Minuten und wird zunächst im Bayerischen Fernsehen und danach in den anderen Dritten Programmen ausgestrahlt.