Bundesfachstelle Barrierefreiheit

Aktuelle Meldungen

Das Bild verschiedene Piktogramme. Zu sehen sind Buchstaben, Zahlen, Menschen und Hände.  Foto: Bundesfachstelle Barrierefreiheit/Zadel-Sodtke

Praktische Hilfe

Im Bereich Praxishilfen stellen wir Ihnen konkrete Tipps zur Umsetzung von Barrierefreiheit zur Verfügung.

Barrierefreie Printmedien

Für die barrierefreie Gestaltung von Printmedien wie Flyern, Broschüren und anderen gedruckten Dokumenten sind vor allem folgende Punkte zu beachten:

  • Kontraste
  • Schriftart
  • Schriftgröße
  • Zeilenabstand
  • Textstruktur

Die maßgebliche Empfehlung zur leserlichen Gestaltung von Schriften enthält die „DIN 1450: Schriften - Leserlichkeit“. Die Norm berücksichtigt die demografische Entwicklung und die Bedarfe von Menschen mit Sehbehinderung. Sie bezieht sich auf die Verwendung von Schrift im öffentlichen Raum sowie in Büchern, Broschüren und Zeitungen.

Tipps im Detail bietet die Internetseite leserlich.info des Deutschen Blinden- und Sehbehindertenverbands, die viele der Empfehlungen aus der DIN-Norm 1450 übernommen hat. Hier stehen z. B. Kontrast- und Schriftgrößenrechner zur Verfügung, mit denen exakte Farbwerte und Maße ermittelt werden können. Die Rechner sind ebenfalls für Texte auf Bildschirmen (Smartphone, Desktop, Tablet) und Schilder nutzbar. Sogar welche Papierarten empfehlenswert sind, ist beschrieben. Daneben finden sich noch spezielle Hinweise zum Design von Digitalen Medien.